Kalenderblatt

  • Kalenderblatt 13.10.1698

    Kalenderblatt 13. Oktober 1698

     

    Am 13. Oktober 1698 wurde Giacomo Antonio Melchiorre Ceruti,

    Meister des Genrebildes und des Stillebens,

    in Mailand geboren.

     

    Ohne Titel

    Selbstbildnis

     

    Giacomo Ceruti

     

    Giacomo Ceruti Evening at the Piazza WGA04666

  • Kalenderblatt 12. Oktober 1940

     

    Alte Eiche Battert 319

     

    Kalenderblatt 12. Oktober 1940

     

    Am 12. Oktober 1940 wurde im Baden-Badener Stadtteil Oberbeuern die über 500 Jahre alte Bildeiche gefällt, wegen Bruchgefahr, so der damalige Stadtsprecher.

    Mitte des 15. Jahrhunderts soll die Pest an dieser Eiche, die seit alters her ein Marienbild schmückte und deshalb Bildeiche hieß, zum Stillstand gekommen sein.

    Genauso wie an der Dreieichenkapelle in der Weststadt.

    Die Bildeiche stand direkt am Oosufer, bzw. deren Böschung, etwas weiter östlich als die heutige Straßenführung zwischen Beuerner Straße und Dormattstraße.

    Jahrzehnte später wurde eine Ersatz - Bildeiche gepflanzt, zehn Meter entfernt vom ursprünglichen Ort, zwischen Beuerner Straße und der Straße An der Bildeiche.

    Hoffen wir, dass es weiterhin Eichen gibt, die uns wohl gesonnen sind.

     

  • Kalenderblatt 3.10.1847

    Kalenderblatt 3. Oktober 1847

    Am 3. Oktober 1847 wurde Eduard Richter,

    Geograph, Gletscherforscher, Historiker und Alpinist,

    in Mannersdorf am Leithagebirge geboren.

     

    Eduard Richter

    Theodor Mayerhofer

     

    ANNO –Historische österreichische Zeitungen und Zeitschriften

     

  • Kalenderblatt 2. Oktober 1904

    Kalenderblatt 2. Oktober 1904

    Am 2. Oktober 1904 kündigte Lothar von Trotha den ersten Völkermord des 20. Jahrhunderts an.

    Aufruf an das Volk der Herero

    Ich, der große General der deutschen Soldaten, sende diesen Brief an das Volk der Herero. Die Hereros sind nicht mehr deutsche Untertanen. Sie haben gemordet und gestohlen, haben verwundeten Soldaten Ohren und Nasen und andere Körperteile abgeschnitten, und wollen jetzt aus Feigheit nicht mehr kämpfen. Ich sage dem Volk: Jeder der einen der Kapitäne an eine meiner Stationen als Gefangenen abliefert, erhält 1000 Mark, wer Samuel Maharero bringt, erhält 5000 Mark. Das Volk der Herero muß jedoch das Land verlassen.
    Wenn das Volk dies nicht tut, so werde ich es mit dem Groot Rohr dazu zwingen. Innerhalb der Deutschen Grenze wird jeder Herero mit oder ohne Gewehr, mit oder ohne Vieh erschossen, ich nehme keine Weiber und Kinder mehr auf, treibe sie zu ihrem Volke zurück oder lasse auf sie schießen. Dies sind meine Worte an das Volk der Hereros.
    Der große General des mächtigen deutschen Kaisers.

    Dieser Erlaß ist bei den Appells der Truppen mitzuteilen mit dem Hinzufügen, daß auch der Truppe, die einen der Kapitänen fängt, die entsprechende Belohnung zuteil wird und das Schießen auf Weiber und Kinder so zu verstehen ist, daß über sie hinweggeschossen wird, um sie zum Laufen zu zwingen. Ich nehme mit Bestimmtheit an, daß dieser Erlaß dazu führen wird, keine männlichen Gefangenen mehr zu machen, aber nicht zu Grausamkeiten gegen Weiber und Kinder ausartet. Diese werden schon fortlaufen, wenn zweimal über sie hinweggeschossen wird. Die Truppe wird sich des guten Rufes des Deutschen Soldaten bewußt bleiben.

    der Kommandeur
    gez. v. Trotha, Generalleutnant.“

    – Lothar von Trotha:[LvT]

    Abschrift zu O.K. 17290 Osombo-Windembe, den 2. Oktober 1904
    Kommando der Schutztruppe.
    J.Nr. 3737

  • Kalenderblatt 20. September 1898

    Kalenderblatt 20. September 1898

     

    Am 20. September 1898 starb Heinrich Theodor Fontane,

    Apotheker, Journalist und Schriftsteller.

    in Berlin.

     

    Das Menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache.

    Romane und Erzählungen.

     

    Georg Friedrich Kersting Fontane 23 Jahe

    Georg Friedrich Kersting, Fontane im Alter von 23 Jahren

  • Kalenderblatt 14.09.1321

    Kalenderblatt 14. September 1321

    Am 14. September 1321 starb Dante Alighieri,

    Philosph und Dichter,

    in Ravenna.

    Dante alighieri

    Giotto di Bondone, Dante Alighieri, Fresko


    Das Menschengeschlecht befindet sich im besten Zustande, wenn es möglichst frei ist.

     

    Dante und Beatrice im Paradies AKGE.Lessing

    Im Paradies, Beatrice erklärt Dante den Sternenhimmel, Venezianische Buchmalerei, 14. Jahrhundert, AKG/E.Lessing

     

    Dante und Vergil im achten Kreis der Hölle AKGE.Lessing

    In der Hölle, Dante und Vergil reiten auf dem Ungeheuer Geryon in den achten Kreis der Hölle, Malebolge, Lombardische Buchmalerei, um 1440, AKG/PA

  • Kalenderblatt 7. September 1807

    Kalenderblatt 7. September 1807

    Am 7. September 1807 wurde Johann Wilhelm Schirmer,

    naturalistischer Landsschaftsmaler und Mitbegründer der Düsseldorfer Malerschule,

    in Jülich geboren.

    1854 berief ihn Großherzog Friedrich I. von Baden, als Direktor an die neugegründete

    Karlsruher Staatliche Akademie der bildenden Künste.

     

    4. Illustration Johann Wilhelm Schirmer. Nach dem Leben gezeichnet und lithographirt von Bernhard Hoefling 1853

    Lithographie von B. Höfling, 1853

  • Kalenderblatt 4. September 1886

    Kalenderblatt 4. September 1886

    Am 4. September 1886 kapitulierte Geronimo, Führer der Apachen, entgültig.

    Jahrelang hatte ihn die US-Armee gejagt. Mit tausenden von Soldaten, mit HighTech und mit Kopfgeld für jeden getöteten Indianer.

    General Miles hielt keine einzige seiner Vereinbarungen mit Geronimo ein.

    Geronimo starb weit entfernt seiner Heimat.

    Ich warte

    Geronimo Guiyatle Apache LCCN99472500

    Geronimo, 1898

    Die Apachen Kriege (1850-1890) waren die teuersten Kriege der USA im 19. Jahrhundert.

     

     
  • Kalenderblatt 1. September 1939

    Kalenderblatt 1. September 1939

    In den frühen Morgenstunden des 1. Septembers 1939 beschoss das deutsche Kadettenschulschiff SMS Schleswig-Holstein einen Militärposten und ein Munitionsdepot auf der polnischen Westerplatte.

    Der deutsche Überfall auf Polen war der Beginn des zweiten Weltkrieges.

    Mehr als 80 Millionen Menschen starben in diesem Krieg.

     

    Ich habe Hitler nie mehr außer sich erlebt, als wenn er sich und uns wie im Delirium den Untergang New Yorks in Feuerstürmen ausmalte.

    Tagebuch Albert Speer

    Reichstag 3. Juni 1945

    Reichstag, 3. Juni 1945, IWM

     

  • Kalenderblatt 26. August 1807

    Kalenderblatt 26. August

    Am 26. August 1807 führte das junge Königreich Bayern,

    als erstes Land der Welt, die Impfpflicht gegen Pocken ein.

    Alle Bewohner Bayerns, die älter als 3 Jahre waren, wurden geimpft.

    Wer sich der Impfung verweigerte, wurde vorgeladen, zwangsgeimpft, oder musste ein Strafgeld zahlen.

    Schon damals gab es Impfgegner,

    allen voran der Tiroler Kapuzinerpater Joachim Haspinger, der das Impfen als "Teufelswerk" bezeichnete und dass es nur dazu diene, den Tirolern "bayrisches Denken" einzuimpfen.

    Denn Haspinger stammte aus Tirol, das das Habsburgerreich nach der Niederlage gegenNapoleon I. bei Austerlitz 1805 an dessen Rheinbund-Verbündeten Bayern hatte abtreten müssen. Unter den konservativen, stramm katholischen Bergbauern verfing die Botschaft, die den Weg zum großen Aufstand bereitete, der Andreas Hofer zum Volkshelden machte. /zitiert nach Berthold Seewald

    Gerüchte über Kinder, die wie eine Kuh zu brüllen angefangen, und auf allen Vieren zu laufen begonnen hätten, befeuerten zusätzlich die Emotionen.

    James Gillray 1802

    James Gillray, 1802

    Selbst Immanuel Kant vermutete, dass „durch Jenners Kuhpocken die Menschheit sich zu sehr mit der Tierheit gleichstelle und dass der ersteren eine Art Brutalität eingeimpft werden könne“.

    Aber der Erfolg der Impfungen gab den Befürwortern Recht.

    Anfang des 20.Jahrhunderts war das Königreich bereits soweit "durchgeimpft", dass Pockenfälle nur noch sporadisch auftraten.

    Verloren hatten die Tiroler.

    In ihrem Kampf gegen das Virus und gegen die Fremdherrschaft Bayerns.

  • Kalenderblatt 26.07.1796

    Kalenderblatt 26. Juli 1796
     
    Am 26. Juli 1796 wurde George Catlin,
     
    Maler, Autor und Indianerfreund,
     
    in Wilkes-Barre, Pennsylvania geboren.

     

    1024px William Fisk George Catlin Google Art Project

    George Catlin, porträtiert von William Fisk

     

    George Catlin verbrachte mehr als acht Jahre bei den Indianern des Mittleren Westens und malte die Menschen, deren Leben und Gebräuche, die Landschaft und deren Lebewesen.

     

     1024px George Catlin Wi jun jon Pigeons Egg Head The Light Going To and Returning From Washington Google Art Project

     

    W-jun-jon, Pigeon's Head, going to and returning from Washington

     

    George Catlin - Google Arts & Culture

     

     

  • Kalenderblatt 23.07.2021

    Kalenderblatt 23. Juli 2021

     

    Die UNESCO hat am 23. Juli 2021

     

    Baden-Baden

     

    in der Kategorie Große Bäder Europas ausgezeichnet

    und Teile des Bäderviertels sind nun ein Kulturerbe der Menschheit.

     

     

    Nistkasten Oberkirch

  • Kalenderblatt 16. Juli 1950

    Kalenderblatt 16. Juli 1950

    Am Abend des 16. Juli 1950 läuteten in der Grauner Pfarrkirche St. Katharina zum letzten Mal die Glocken.

    Das Dorf Graun liegt, oder lag, am südlichen Plateau des Reschenpasses, in einem wunderschönen Tal, das das Tor zum Vinschgau genannt wird, in dem sich die Etsch, die Rojen und andere Gebirgsbäche sammeln.

    Wanderung Reschensee R

    Reschensee

     

    Ideal für einen Stausee und ein damit verbundenes Wasserkraftwerk.

    Im Frühjahr 1950 wurde der StauseeLago di Resia,der Reschensee,fertiggestellt und im Sommer geflutet.

    Die Häuser versanken im Wasser.

    Über 200 Menschen mussten ihr Heimattal verlassen. Bereits 1941 wurden sie enteignet und mit geringen Beträgen entschädigt.

    Viele siedelten sich im neuen Dorf Grauen, bzw. Reschen, an, viele verliesen ihre Heimat.

    Manche leben in der Gegenwart, manche in ihren Erinnerungen.

    Arthur Museum

     

     

     

    Heute ist der Kirchturm eines der beliebtesten Fotomotive des Vinschgaus.

    Kirchturm Reschensee R

  • Kalenderblatt 6.07.1415

    Kalenderblatt 6. Juli 1415

     

    Am 6. Juli 1415 wurde Jan Hus,

    Rektor der Universität Prag, Prediger und Reformator,

    berühmt, beliebt und verehrt,

    nicht nur bei den Tschechen,

    in Konstanz auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

    Burning of a heretic Sassetta Melburn museum

    Stefano di Giovanni, Die Verbrennung des Jan Hus

     

    Obwohl ihm König Sigismund freies Geleit zugesichert hatte, wurde er festgesetzt.  

    Da er seine Lehre nicht widerrufen wollte, wurde er mit seinen Schriften verbrannt.

     

    Die Asche wurde in den Rhein gestreut, aber der Wind trug sie auch nach Böhmen.

     

     

     

  • Kalenderblatt 4.07.1778

    Kalenderblatt 4. Juli 1778

    Am 4. Juli 1776 wurde die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten verabschiedet.

    Erstmals wurden Menschenrechte festgeschrieben.

    Die "Menschen" waren weiße Männer.

    Für die Ureinwohner, für die Einwanderer, für Frauen oder Sklaven galten diese Rechte nicht.

    "We hold these Truths to be self-evident,
    that all men are created equal, ........

    US 2 reverse

  • Kalenderblatt 3.07.1934 Staatsnotwehr

    Kalenderblatt 3. Juli 1934

     

    Am 3. Juli 1934 wurde das Gesetz über Maßnahmen der Staatsnotwehr erlassen.

    Im Nachhinein wurde damit die Ermordung der gesamten SA Führung sowie vieler anderer Staatsfeinde, zwei Nächte zuvor, als rechtens erklärt.

     

    Staatsnotwehrgesetz v 3.7.1934 RGB I 1934 S.529l

  • Kalenderblatt 30.Juni 2021 Afghanistan

     

    Kalenderblatt 30. Juni 2021

     

    Die internationalen Truppen verlassen Afghanistan. 

    Nicht zum ersten Mal.

    Unbenannt.png

    Das letzte Gefecht bei Gandamak 1842

    Heroisierendes Gemälde der britischen Niederlage von William Barnes Wollen, 1898.

    All mauritius images/mauritius images / Science Source

     

    "Mit dreizehntausend der Zug begann,

    Einer kam heim aus Afghanistan."

    von Theodor Fontane

     

    Das Trauerspiel von Afghanistan (Fontane)

     
  • Kalenderblatt 14.06.1966

    Kalenderblatt 14. Juni

    Am 14. Juni 1966 hob die römische Kurie den Index der verbotenen Bücher auf.

     

    Seit 1559 wurden diese sündigen Bücher benannt, und nicht nur deren Besitz bestraft.

    Ungefähr 6.000 Bücher standen auf dem Index.

     

    Titelkupfer Index librorum prohibitorum

    Titelkupfer zum Index librorum prohibitorum

    Der Heilige Geist entzündet das reinigende Feuer, Kupferstich von 1711

     

     

     

  • Kalenderblatt 31. Mai

    Kalenderblatt 31. Mai

    Am 31. Mai 1817 wurde Georg Herwegh,

    Dichter, Poet und Revolutionär, 

    in Stuttgart geboren.

     

    Die Gartenlaube 1875 b 521

     

     

    Zu Frankfurt an dem Main

    Die Wäsche wird nicht rein;

    Sie bürsten und sie bürsten,

    die Fürsten bleiben Fürsten

    Die Mohren bleiben Mohren

    Trotz aller Professoren

    Im Parla – Parla – Parlament

    Das Reden nimmt kein End’!

     

  • Kalenderblatt 30. Mai Faberge

    Kalenderblatt 30. Mai

     

    Am 30. Mai 1846 wurde Peter Karl Gustavovich Fabergé,

    Goldschmied, Juwelier und Unternehmer,

    in Sankt Petersburg geboren.

     

    Karl_Gustavovich_Faberge.jpg

     

    Fabergé Museum Baden-Baden

Go to top